Enten-Ausflug zu den Hamburg Freezers

 
 
 
  Berlin / Hamburg, 20. November 2005
geschrieben von: Manager
 
 

Am 20.11.05 brachen die Ducks Olaf, Dennis, der Manager und die stachelige "Biggi" (dazu später mehr), nebst Anhang Ela und Jule zu einer kleinen Stippvisite in die Color-Line-Arena auf, um mal wieder DEL-Eishockey live zu erleben.
Es ergab sich, daß unser ehemaliger Fanclub Preussens Gloria das gleiche Ziel hatte und wir uns dem um 08:30 Uhr an der Deutschlandhalle abfahrenden Bus anschlossen.

 
 

Nachdem "Blondie Biggi" ja mal wieder schwächelte und im letzten Moment die bereits bezahlte Fahrt wegen einer leppigen Erkältung absagte, waren wir um so mehr überrascht, daß sie, wenn auch unrasiert und ein wenig stachelig, doch am Morgen vor der Deutschlandhalle erschien und mitfuhr???!!!
War doch unser Neu-Goalie Franky kurzfristig eingesprungen, um sich dieses Ereignis nicht entgehen zu lassen. Damit war sein neuer Spitzname geboren und die ganze Fahrt über hallte es immer nur "Biggi" durch den Bus.

 
 

 
  Gegen 12:30 Uhr waren wir endlich an der Halle und stürmten diese sogleich. Neben den üblichen Souvenirständen konnten wir uns zunächst ausgiebig mit kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken den Magen füllen, um dann unsere Plätze im Oberrang einzunehmen.    
 

 
 

Die Halle ist wirklich super modern und man kann von allen Plätzen aus gut das Spiel verfolgen, wenn gleich ich beim nächsten mal Plätze im Unterrang buchen würde, da die Entfernung von da oben zur Eisfläche wirklich sehr weit weg ist. Die Spieler kommen einem wie Ameisen von da oben vor und man hat das Gefühl als wenn das Spiel auf Grund der Entfernung sehr langsam erscheint.

 
 

 
 

Die Freezers gewannen 3:0 wobei das Ergebnis mehr als das Spiel aussagt. Bester Spieler aus meiner Sicht war der neue Goalie bei den Freezers, Cechmanek.
"Biggi" konnte sich jedenfalls gar nicht satt sehen an den Paraden und hat hoffentlich etwas dabei gelernt.

 
 

   
 

Gegen 18:00 Uhr fuhren wir wieder Richtung Heimat und waren doch alle sehr zufrieden die Halle und auch mal wieder ein DEL Spiel live erlebt zu haben. Die Atmosphäre ist schon sehr einzigartig und mit den alten, kleineren Hallen von früher nicht mehr vergleichbar, da es nicht mehr allein nur um das Spiel geht, sondern  ein ganzes Show-Event daraus gemacht wird (fast schon wie in der NHL, Videowürfel, Szenenwiederholungen usw.).

 
 

 
 

Die Bilder sind leider nicht sehr aussagefähig, da ich sie alle mit dem Handy angefertigt habe.